Stellenangebot

Klinikum Lippe
Stellennummer: AA Gastro (JK07-1196)

Assistenzarzt (m/w)

Ärztlicher Dienst
Fachbereich: Klinik für Innere Medizin / Gastroenterologie
Standort: Klinikum Lippe Detmold
Eintrittsdatum: n. m. Termin

Stellenbeschreibung

Für die Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie (Chefarzt PD Dr. med. Johannes Tebbe) am Klinikum Lippe suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

Assistenzarzt  (m/w)

Die Klinik mit den Schwerpunkten Gastroenterologie/Hepatologie, Infektiologie, Diabetologie und Neurogastroenterologie verfügt über 90 Betten einschl. Infektionsabteilung und Intensivstation die derzeit von 20 Ärzten (1-5-14) betreut werden. Jährlich werden in der Abteilung  4500 Patienten stationär versorgt.
Die interdisziplinäre Endoskopie erfüllt in allen Bereichen den höchsten Standard einer modernen, leistungsfähigen Endoskopie. Aktuell werden jährlich ca. 8000 diagnostische und therapeutische endoskopische Eingriffe durchgeführt. Hierbei stellt die interventionelle Endoskopie neben der Endosonographie einen besonderen Schwerpunkt der Abteilung dar. Zur Abteilung zählt auch das interdisziplinäre Ultraschallzentrum in dem jährlich mehr als 12000 sonographische Prozeduren inkl. Interventionen und kontrastmittelverstärkter Sonographie durchgeführt werden. Abgerundet wird die diagnostische Kompetenz der Klinik durch ein leistungsfähiges gastroenterologisches und neurogastroenterologisches Funktionslabor.   

Die Klinik für Gastroenterologie ist Kooperationspartner im „Viszeralonkologischen Zentrum Lippe“. Das Darm-, Magen- und Pankreaskarzinomzentrum ist DKG-zertifiziert. Vor diesem Hintergrund sind Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung in Diagnostik und Therapie ebenso wie die Sorge um die optimale Versorgung und Betreuung onkologischer Patienten eine tägliche Aufgabe und Herausforderung.

Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte/VKA mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes zzgl. einer Vergütung der Bereitschaftsdienste. Die Möglichkeit zur Promotion und weiteren wissenschaftlichen Qualifikation ist gegeben.

Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Organisation einer erforderlichen Betreuung Ihrer Kinder sind wir Ihnen gerne behilflich.

Wir bieten Ihnen

Grundsätzliches
  • Gute Weiterbildungsperspektiven an allen 3 Klinikstandorten
  • Freundliches und kollegiales Arbeitsklima in allen Bereichen
  • Langfristige Arbeitsverträge  
  • Wissenschaftliches Arbeiten inkl. Promotion und Gutachtertätigkeiten möglich
  • Dienstplanmodelle mit hoher Akzeptanz bei elektronischer Erfassung aller geleisteten Arbeitszeiten
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Einsatz von Stationssekretärinnen, klinischen Kodierfachkräften
  • Delegation ärztlicher Tätigkeiten auf den Pflegedienst
  • Unterkunftsmöglichkeiten in unseren Personalwohnheimen
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Attraktive Altersvorsorge-Modelle
  • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen
  • Standortübergreifende Betriebsfeste
  • Mitarbeiterzeitung "Eingeschoben"

Fort- und Weiterbildung
  • Das dem Klinikum angeschlossene "Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen" bietet allen Klinikmitarbeitern und Klinikmitarbeiterinnen sowie Interessenten externer Einrichtungen ein umfangreiches Angebot an Fortbildungsseminaren und Weiterbildungslehrgängen an.
  • Im ärztlichen Bereich finden darüberhinaus vielfältige Fortbildungsaktivitäten auf Ebene der verschiedenen Fachabteilungen (Kliniken) statt. Fachabteilungsübergreifend werden zudem regelmäßig Kurse nach der „Strahlenschutzverordnung“ über den Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie nach der „Röntgenverordnung" für den Betrieb von Röntgeneinrichtungen angeboten.
  • Hervorzuheben ist, dass Fort- und Weiterbildungen der Assistenz-  und Fachärzte des Klinikums gesondert finanziell unterstützt werden.
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wir bieten familienfreundliche, individuell zu vereinbarende Teilzeitmodelle, die Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen
  • Wir ermöglichen bevorzugte KiTa-Platzbelegungen an unseren Standorten.
  • Wir bieten Hilfe durch die kostenlose Inanspruchnahme der "Fabel-Service-Dienstleistungen" an, wenn es Engpässe bei der Kinderbetreuung oder der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger gibt.
  • Beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder nach sonstigen Ausfallzeiten bieten wir zum Ausgleich von Qualifikationsverlusten gezielte Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen an. 

Gesundheitsförderung
Das Klinikum Lippe ist Mitglied im Deutschen Netz gesundheitsfördernder Krankenhäuser, einem Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Netzwerk der gesundheitsfördernden Krankenhäuser geht es vor allem darum, die Gesundheit der Patienten und Mitarbeiter sowie der Menschen im Umfeld des Klinikums zu stärken.

Dazu werden zahlreiche Maßnahmen und Projekte etabliert und durchgeführt:
  • Kinästhetik-Kurse
  • Wirbelsäulengymnastik u.a. zusammen mit Reha-Einrichtungen und Sportvereinen
  • Kurse und Seminare zur Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit
  • Sport (Fitnessstudio)
  • Radgruppe
  • Laufgruppe
  • Arbeitssicherheit
  • Nichtraucherschutz - Raucherberatung - Tabakentwöhnung
  • Suchtberatung
  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems

Kurz Portrait

Gastroenterolgie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Die Gastroenterologen befassen sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der damit verbundenen Organe Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse. Schwerpunkte innerhalb dieses Fachgebietes sind die Endoskopie, Hepatologie und die gastroenterologische Onkologie.

Behandlungsschwerpunkte
  • Endoskopische Diagnostik und Therapie von Magen-Darm-Erkrankungen
  • Endosonographie
  • Interventionelle Endoskopie und Endosonographie
  • Sonographie und interventionelle Sonographie (Ultraschall)
  • Endoprothetische Versorgung der gastrointestinalen Hohlorgane
  • Dünndarmendoskopie (Doppelballonenteroskopie)
  • Neurogastroenterologie
  • Diagnostik und Therapie von Refluxerkrankungen (GERD)
  • Diagnostik und Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Lebererkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Erkrankungen des Pankreas (Bauchspeicheldrüse)
  • Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen des Verdauungstraktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse
  • Infektiologie (Diagnostik und Behandlung von Infektionskrankheiten)
  • Diabetologie - Behandlung von Kranken mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Strukturierte Schulungen für Typ I- und Typ II-Diabetiker sowie die Behandlung mit Insulinpumpen
  • Behandlung von Schwangeren Diabetikerinnen
  • Ernährungsschulung und individuelle Beratung
  • Risikoberatung und Optimierung ernährungsbedingter Erkrankungen
  • Endokrinologie

Besondere Versorgungsschwerpunkte

Neurogastroenterologie
Dieser wissenschaftliche Zweig beschäftigt sich mit dem „Bauch-Hirn“ sowie
mit psychischen und Nerven bedingten Faktoren funktioneller Magen-Darm-Störungen. Ständige Beschwerden wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Magendrücken und Bauchkrämpfe können Symptome einer funktionellen gastrointestinalen Störung sein, wo zu unter anderem Reizdarm, Reizmagen und der chronische Bauchschmerz gehören.

Ultraschalluntersuchungen
Die Klinik für Gastronenterologie ist regionales Referenzzentrum für
Ultraschalluntersuchungen und arbeitet nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM). Die Abteilung verfügt über moderne Computer-Ultraschallgeräte zur detailreichen und schonenden Diagnostik zahlreicher Erkrankungen dieses Fachgebietes.

Ihr Job bei uns

Kontakt

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr PD Dr. med. Johannes Tebbe unter 05231 / 72 – 1171 gerne zur Verfügung.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Klinikum Lippe GmbH, Personalmanagement, Röntgenstraße 18, 32756 Detmold oder gerne auch Online: www.klinikum-lippe.de/Karriere

Ihre Bewerbung richten Sie an

Personalmanagement
Röntgenstraße 18
32756 Detmold

Herr Pohl
Abteilungsleiter
Tel: 05231 . 72-5066

Email: personalabteilung@klinikum-lippe.de 
oder gerne auch online unter: www.klinikum-lippe.de/karriere

Online-Bewerbung

Stellenangebote teilen