Stellenangebot

Klinikum Lippe
Stellennummer: AA Pneumo (JK07-1219)

Assistenzarzt (m/w)

Ärztlicher Dienst
Fachbereich: Klinik für Innere Medizin / Pneumologie
Standort: Klinikum Lippe Lemgo
Eintrittsdatum: n. m. Termin

Stellenbeschreibung

Die Klinik für Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin (Chefarzt Dr. med. M. Weber) am Klinikum Lippe-Lemgo sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 
Assistenzarzt (m/w)


Die Klinik bildet einen regionalen Schwerpunkt für Pneumologie (Stellenplan 1-5-11, 105 Betten, internistische Intensivstation mit 8 Beatmungsbetten, Weaning-Center mit 7 Betten, Schlaflabor mit 6 Betten). Das Behandlungsspektrum umfasst sämtliche pneumologischen Krankheitsbilder. Schwerpunkte liegen u.a. in der onkologischen Pneumologie, Infektiologie inklusive Tuberkulose, Beatmungsmedizin mit Weaning und bei Lungengerüsterkrankungen sowie interventionellen Eingriffen (z.B. Emphysemtherapie). Ein modern ausgerüstetes Lungenfunktionslabor inklusive Rechtsherzkathetermessplatz sowie eine endoskopische Einheit mit flexibler (HD-Technik) und starrer Bronchoskopie-Einheit, endobronchialem Ultraschall (EBUS) und Thorakoskopie stehen zur Verfügung. Es besteht eine enge Kooperation zur Hämato-Onkologie, Strahlentherapie und Thoraxchirurgie im Hause. Weiterhin hat die Abteilung einen allgemein-internistischen Versorgungsauftrag für die Region mit Schwerpunkt konservative Kardiologie.

Wir suchen:
Einen engagierten Mitarbeiter mit Freude an der Medizin. Die Stelle ist sowohl für Ärzte in der fortgeschrittenen Ausbildung als auch Berufsanfänger geeignet.

Wir bieten:
• Volle Weiterbildung in der Facharztkompetenz Innere Medizin/Pneumologie
• Volle Basisweiterbildung für die Innere Medizin und Allgemeinmedizin in Kooperation mit der Hämato-Onkologischen Klinik und der Klinik für Geriatrie im Hause
• Strukturierte Ausbildung mit regelmäßiger Supervision durch die Oberärzte und den Chefarzt
• Nettes Team, kollegiales Arbeitsklima mit flacher Hierarchie und dennoch Anspruch auf exzellente Medizin
• Rasches Heranführen an Funktionsdiagnostik, abteilungsinterne Schulung in Röntgen und CT-Thorax Diagnostik
• Ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeiten im Funktionsbereich
o Mehr als 1.200 Bronchoskopien/Jahr,
o mehr als 50 starre Bronchoskopien/Jahr, interventionelle Bronchologie mit Tumorabtragungen, Stentimplantationen, Emphysemtherapie (Ventile), Fluorszenzbronchoskopien,
o mehr als 50 Thorakoskopien
o Mehr als 6.500 Lungenfunktionsuntersuchungen/Jahr inkl. Bodyplethysmographien, Diffusion, Provokationen, Spiroergometrien, Allergietestungen, Rechtsherzkatheter
o Mehr als 1.000 Sonographien Abdomen und Schilddrüse,
o Mehr als 3.000 Echokardiographien, davon mehr als 600 TEE's,
o mehr als 1.100 Duplexsonographien der venösen und arteriellen Gefäße,
• Ambulanzberechtigungen inkl. Spezialambulanz für pulmonale Hypertonie, Mykobakteriosen, Tumoren des Respirationstrakts
• Teilnahme am Notarztdienst möglich
Durch ein im Hause vorhandenes Medizincontrolling werden Sie größtmöglich von der Kodierarbeit entlastet. Zudem werden Sie durch Arztassistenten bei der administrativen Routinearbeit unterstützt.  Es besteht die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit. Gerne sind wir bei der Vermittlung von Kinderbetreuung und Wohnraum vermittelnd tätig. Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte/VKA mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes. Hausinterne Strahlenschutzkurse stehen allen Ärztinnen und Ärzten des Klinikums kostenfrei offen. Die Stellen sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen

Grundsätzliches
  • Gute Weiterbildungsperspektiven an allen 3 Klinikstandorten
  • Freundliches und kollegiales Arbeitsklima in allen Bereichen
  • Langfristige Arbeitsverträge  
  • Wissenschaftliches Arbeiten inkl. Promotion und Gutachtertätigkeiten möglich
  • Dienstplanmodelle mit hoher Akzeptanz bei elektronischer Erfassung aller geleisteten Arbeitszeiten
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Einsatz von Stationssekretärinnen, klinischen Kodierfachkräften
  • Delegation ärztlicher Tätigkeiten auf den Pflegedienst
  • Unterkunftsmöglichkeiten in unseren Personalwohnheimen
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Attraktive Altersvorsorge-Modelle
  • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen
  • Standortübergreifende Betriebsfeste
  • Mitarbeiterzeitung "Eingeschoben"

Fort- und Weiterbildung
  • Das dem Klinikum angeschlossene "Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen" bietet allen Klinikmitarbeitern und Klinikmitarbeiterinnen sowie Interessenten externer Einrichtungen ein umfangreiches Angebot an Fortbildungsseminaren und Weiterbildungslehrgängen an.
  • Im ärztlichen Bereich finden darüberhinaus vielfältige Fortbildungsaktivitäten auf Ebene der verschiedenen Fachabteilungen (Kliniken) statt. Fachabteilungsübergreifend werden zudem regelmäßig Kurse nach der „Strahlenschutzverordnung“ über den Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie nach der „Röntgenverordnung" für den Betrieb von Röntgeneinrichtungen angeboten.
  • Hervorzuheben ist, dass Fort- und Weiterbildungen der Assistenz-  und Fachärzte des Klinikums gesondert finanziell unterstützt werden.
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wir bieten familienfreundliche, individuell zu vereinbarende Teilzeitmodelle, die Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen
  • Wir ermöglichen bevorzugte KiTa-Platzbelegungen an unseren Standorten.
  • Wir bieten Hilfe durch die kostenlose Inanspruchnahme der "Fabel-Service-Dienstleistungen" an, wenn es Engpässe bei der Kinderbetreuung oder der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger gibt.
  • Beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder nach sonstigen Ausfallzeiten bieten wir zum Ausgleich von Qualifikationsverlusten gezielte Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen an. 

Gesundheitsförderung
Das Klinikum Lippe ist Mitglied im Deutschen Netz gesundheitsfördernder Krankenhäuser, einem Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Netzwerk der gesundheitsfördernden Krankenhäuser geht es vor allem darum, die Gesundheit der Patienten und Mitarbeiter sowie der Menschen im Umfeld des Klinikums zu stärken.

Dazu werden zahlreiche Maßnahmen und Projekte etabliert und durchgeführt:
  • Kinästhetik-Kurse
  • Wirbelsäulengymnastik u.a. zusammen mit Reha-Einrichtungen und Sportvereinen
  • Kurse und Seminare zur Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit
  • Sport (Fitnessstudio)
  • Radgruppe
  • Laufgruppe
  • Arbeitssicherheit
  • Nichtraucherschutz - Raucherberatung - Tabakentwöhnung
  • Suchtberatung
  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems

Kurz Portrait

Die Pneumologie befasst sich mit der Abklärung und Behandlung von sämtlichen Erkrankungen der Atmungsorgane und des Rippenfells. Es wird das gesamte Spektrum der modernen diagnostischen und therapeutischen Verfahren im Bereich der Lungenerkrankungen angeboten.

Leistungsspektrum
I. Diagnostik und Therapie
  • Diagnostik und Therapie von obstruktiven Atemwegserkrankungen. Bronchiektasen, Lungenemphysem, Pneumonien, Lungenmykosen, Lungenparasitosen, Alveolitiden, Granulomatosen, Lungenfibrosen, Systemerkrankungen mit pulmonaler Beteiligung, pulmonale Fehlbildungen, Erkrankungen des Lungenkreislaufes, Rippenfellerkrankungen
  • Diagnostik und Behandlung von Tuberkulosen und nicht-tuberkulösen Mykobakterien
  • Diagnostik von Tumoren der Atemwege und des Rippenfells
  • Hyposensibilisierung bei Wespen- / Bienengiftallergie
  • Behandlung pneumologischer Notfälle
  • Entwöhnung von der Langzeitbeatmung
  • Indikationsstellung und Einleitung der nicht-invasiven Selbstheimbeatmung bei Erschöpfung der Atemmuskulatur u. a. infolge neuromuskulärer Erkrankungen, Kyphoskoliose und pulmonaler Erkrankungen
  • Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems (konservativ)
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Rheumatische Krankheitsbilder
  • Diabetes mellitus
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Intoxikationen

II. Interventionelle Pneumologie
  • Diagnostische Thorakoskopien
  • Thorakoskopische Pleurodesen (z. B. bei bösartigen Pleuraergüssen)
  • Interventionelle Bronchologie, einschließlich Argon-Plasma-Koagulation, Kryotherapie,
  • Tumorabtragungen (unter anderem Hochfrequenz-Schlingenresektion) und Stentimplantationen in den Atemwegen
  • Palliative pleurale Dauerdrainage-Anlagen
  • Drainagetherapie Rippenfellraum
  • Diagnostische Feinnadelpunktionen thorakal und extrathorakal inklusive Leberbiopsien (Tumordiagnostik)

III. Bronchoskopie
  • Diagnostik mit flexiblen und starren Bronchoskopen
  • Autofluoreszenz-Diagnostik zur Früherkennung bronchialer Tumorerkrankungen
  • Endobronchiale Sonographie

IV. Lungenfunktionslabor
  • Bodyplethysmographie/Spirometrie
  • Diffusionskapazitätsmessung
  • Compliance-Messung
  • inhalative und nasale spezifische und unspezifische Provokationstestungen
  • Atemantriebsmessung
  • Spiroergometrie
  • Kapnographie, transkutane CO2-Messung
  • Blutgasanalyse-Messung
  • Rechtsherzkatheter-Messung (Mikrokatheter, Swan-Ganz-Katheter)
  • Refluxdiagnostik mit ösophagealer pH-Metrie
  • kutane Allergiediagnostik

V. Internistische Funktionsdiagnostik
  • transthorakale Echokardiographie
  • transösophageale Echokardiographie
  • Duplexsonographie peripherer, abdomineller Gefäße
  • Duplexsonographie extrakranieller Gefäße
  • Sonographie Abdomen
  • Sonographie Schilddrüse
  • Ergometrie
  • Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Langzeit-EKG-Messung

Ihr Job bei uns

Kontakt

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt Herr Dr. med. Weber unter 05261 / 26 – 4121 gerne zur Verfügung. Auf Wunsch ist auch jederzeit eine Hospitation für einige Tage zum Kennenlernen in unserer Abteilung möglich.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Klinikum Lippe GmbH, Personalmanagement, Röntgenstraße 18, 32756 Detmold oder gerne auch Online: www.Klinikum-Lippe.de/Karriere

Ihre Bewerbung richten Sie an

Personalmanagement
Röntgenstraße 18
32756 Detmold

Herr Pohl
Abteilungsleiter
Tel: 05231 . 72-5066

Email: personalabteilung@klinikum-lippe.de 
oder gerne auch online unter: www.klinikum-lippe.de/karriere

Online-Bewerbung

Stellenangebote teilen