Stellenangebot

Klinikum Lippe
Stellennummer: MFA Kardio (JK07-1361)

MFA (m/w/i)

Medizinisch-technischer Dienst
Fachbereich: Klinik für Innere Medizin / Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin
Standort: Klinikum Lippe Detmold
Eintrittsdatum: n. m. Termin

Stellenbeschreibung

Für die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin (Chefarzt apl. Prof. Dr. med. Gielen) am Klinikum Lippe-Detmold suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Med. Fachangestellte (m/w)

in Vollzeit. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen motivierten und flexiblen Mitarbeiter (m/w).

Ihre Aufgaben:

• Stationäre Aufnahmeplanung
• Terminkoordination amb. Patienten
• Ambulante- stationäre Abrechnung
• Telefon-Management
• Verteilung und Organisation interner Umläufe
• Vertretung/Unterstützung Chefarztsekretariat


Vorausgesetzt werden:

• Ein freundliches und zugängliches aber zugleich selbstsicheres Auftreten
• Beherrschung der medizinischen Terminologie
• Engagement und Einsatzfreude, sowie organisatorisches Talent und strukturiertes Arbeiten
• Grundlegende medizinische oder pflegerische Kenntnisse
• Erfahrungen in der Dokumentation und im Führen von Statistiken

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD bis Entgeltgruppe 6 mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.
Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen

Grundsätzliches
  • Gute Weiterbildungsperspektiven an allen 3 Klinikstandorten
  • Freundliches und kollegiales Arbeitsklima in allen Bereichen
  • Langfristige Arbeitsverträge  
  • Wissenschaftliches Arbeiten inkl. Promotion und Gutachtertätigkeiten möglich
  • Dienstplanmodelle mit hoher Akzeptanz bei elektronischer Erfassung aller geleisteten Arbeitszeiten
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Einsatz von Stationssekretärinnen, klinischen Kodierfachkräften
  • Delegation ärztlicher Tätigkeiten auf den Pflegedienst
  • Unterkunftsmöglichkeiten in unseren Personalwohnheimen
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Attraktive Altersvorsorge-Modelle
  • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen
  • Standortübergreifende Betriebsfeste
  • Mitarbeiterzeitung "Eingeschoben"

Fort- und Weiterbildung
  • Das dem Klinikum angeschlossene "Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen" bietet allen Klinikmitarbeitern und Klinikmitarbeiterinnen sowie Interessenten externer Einrichtungen ein umfangreiches Angebot an Fortbildungsseminaren und Weiterbildungslehrgängen an.
  • Im ärztlichen Bereich finden darüberhinaus vielfältige Fortbildungsaktivitäten auf Ebene der verschiedenen Fachabteilungen (Kliniken) statt. Fachabteilungsübergreifend werden zudem regelmäßig Kurse nach der „Strahlenschutzverordnung“ über den Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie nach der „Röntgenverordnung" für den Betrieb von Röntgeneinrichtungen angeboten.
  • Hervorzuheben ist, dass Fort- und Weiterbildungen der Assistenz-  und Fachärzte des Klinikums gesondert finanziell unterstützt werden.
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wir bieten familienfreundliche, individuell zu vereinbarende Teilzeitmodelle, die Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen
  • Wir ermöglichen bevorzugte KiTa-Platzbelegungen an unseren Standorten.
  • Wir bieten Hilfe durch die kostenlose Inanspruchnahme der "Fabel-Service-Dienstleistungen" an, wenn es Engpässe bei der Kinderbetreuung oder der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger gibt.
  • Beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder nach sonstigen Ausfallzeiten bieten wir zum Ausgleich von Qualifikationsverlusten gezielte Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen an. 

Gesundheitsförderung
Das Klinikum Lippe ist Mitglied im Deutschen Netz gesundheitsfördernder Krankenhäuser, einem Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Netzwerk der gesundheitsfördernden Krankenhäuser geht es vor allem darum, die Gesundheit der Patienten und Mitarbeiter sowie der Menschen im Umfeld des Klinikums zu stärken.

Dazu werden zahlreiche Maßnahmen und Projekte etabliert und durchgeführt:
  • Kinästhetik-Kurse
  • Wirbelsäulengymnastik u.a. zusammen mit Reha-Einrichtungen und Sportvereinen
  • Kurse und Seminare zur Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit
  • Sport (Fitnessstudio)
  • Radgruppe
  • Laufgruppe
  • Arbeitssicherheit
  • Nichtraucherschutz - Raucherberatung - Tabakentwöhnung
  • Suchtberatung
  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems

Kurz Portrait

Die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin behandelt jährlich rund 3.200 Patienten. Dadurch verfügen die Ärzte über große Erfahrungen mit allen Formen kadiologischer und angiologischer Erkrankungen. Im Zentrum der Versorgung von Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet steht die Diagnostik und Behandlung von Krankheiten der Herzkranzgefäße (koronare Herzerkrankungen) und des Bluthochdruck (arterielle Hypertonie). Patienten mit akuten Beschwerden können jederzeit unter Einsatz modernster Medizintechnik notfallmäßig behandelt werden.

Brustschmerzzentrum
In der Chest Pain Unit - Notfallaufnahmestation speziell für kardiologische Notfallpatienten - stehen zehn Betten bereit. Aufgabenschwerpunkt der Fachklinik mit 105 Betten ist eine exakte Diffferentialdiagnostik als Grundlage für die optimale Behandlung jeder individiuellen Erkrankung. Dafür stehen unter anderem zwei Herzkatheterlabore mit modernsten Röntgenanlagen und digitalen Bildverarbeitungssystemen zur Verfügung. Viel Wert wird auf den interdisziplinären Dialog mit den anderen medizinischen Fachabteilungen, wie Gefäßchirurgie, Neurologie, Dermatologie, Diabetologie u. a., gelegt.

Behandlungsschwerpunkte
  • Akutes Koronarsyndrom (ACS)
  • Behandlung fortgeschrittener Herzschwäche
  • Behandlung schwerwiegender Herzrythmusstörungen (Elektrophysiologie)
  • invasive Behandlung akuter und chronischer Gefäßverschlüsse
  • Nierenarterienablation bei Bluthochdruckkranken
  • Cyroablation bei Vorhofflimmern
  • Echo 3D
  • Präventiv- und Sportkardiologie

Ihr Job bei uns

Kontakt

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Gielen unter 05231 / 72 – 1181 gerne zur Verfügung.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte innerhalb von 14 Tagen an:

Klinikum Lippe GmbH, Personalmanagement, Röntgenstrasse 18, 32756 Detmold oder gerne auch Online: www.Klinikum-Lippe.de/Karriere

Ihre Bewerbung richten Sie an

Personalmanagement
Röntgenstraße 18
32756 Detmold

Herr Pohl
Abteilungsleiter
Tel: 05231 . 72-5066

Email: personalabteilung@klinikum-lippe.de 
oder gerne auch online unter: www.klinikum-lippe.de/karriere

Online-Bewerbung

Stellenangebote teilen