Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Details

Kontakt


Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der Bereichsleiter Finanzen, Herr Nelges, unter Tel. 05231 72-5003 gerne zur Verfügung.


Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit Angabe der Stellenkennung: KLG-Leitung-MedControlling-2020 an: Personalabteilung@Klinikum-Lippe.de oder nutzen Sie unser Karriereportal: www.Klinikum-Lippe.de/Karriere


zurück zur Übersicht zurück zur Übersicht

Leitung Medizincontrolling (m/w/d)

JK07-3311

Berufsgruppe: Verwaltung
Standort: Klinikum Lippe GmbH
Eintrittsdatum: nächstmöglicher Zeitpunkt
Vertragsart: Vollzeit
Befristung: unbefristet
Veröffentlicht seit:
17.03.2020

Stellenbeschreibung

Im Rahmen der Nachbesetzung sucht unser Bereich Finanzen zum nächstmöglichen Termin eine

Leitung Medizincontrolling (m/w/d)
unbefristet in Vollzeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören die eigenverantwortliche, operative und strategische Gesamtleitung und Organisation der Abteilung Medizincontrolling und die Leitung der Kodierteams. Sie unterstützen und beraten die Bereichsleitung bei strategischen Analysen und der Ausrichtung des Geschäftsbetriebs. Sie beraten ebenso bei der Leistungspla-nung und Entwicklung von Strategien gemeinsam mit den leitenden Ärzten. Sie stellen Kennzahlen bereit. Sie op-timieren gemeinsam mit Ihrem Team die medizinische Dokumentation und wirken bei den Vorbereitungen der Ent-geltverhandlungen mit. Sie prüfen und bearbeiten abgelehnte Kostenübernahmeerklärungen sowie Gutachten des MDK. Darüber hinaus begleiten Sie die Kodierabteilung bei der Fallbegleitung, entwickeln das Berichtswesen wei-ter und bilden die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entsprechend fort.

Wir suchen Kandidaten, die folgende nachstehende Aufgaben im operativen Medizincontrolling übernehmen:

  • Unterstützung des Patientenmanagements
    • Datenübermittlung (§ 301 SGB V; § 21 KHEntgG)
    • Implementierung neuer Klassifikationen und Kataloge (ICD-10, OPS-301)
    • Logistik der patientenbezogenen Verwaltungsprozesse
    • Abrechnungsmanagement
    • Validierung der Daten (Diagnosen, Prozeduren)
  • Optimierung der internen Kommunikation zwischen dem medizinischen und administrativen Bereich
    • Optimierung der medizinischen Dokumentation
    • Qualität der Kodierung mit den ICD-10- und OPS-301-Klassifikationen
    • Verlaufsdokumentation
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen der ärztlichen, pflegerischen und kaufmännischen Mitarbeiter
  • Vorbereitung zum Prüfungsverfahren nach § 17c KHG
  • Verantwortung für die Bearbeitung der MDK-Anfragen
  • Vorbereitung, Analyse und Umsetzung der Untersuchungs- und Behandlungsverfahren (NUB) gem. KHEntgG
  • Analyse des ambulanten Risikopotenzials und Kalkulation von organisatorischen Rahmenbedingungen zur Durchführung ambulanter OPs
  • Funktion als interner Berater im ärztlichen Bereich Interne Budgetierung - Interpretation der Daten
    • medizinische Dokumentation - Optimierungsstrategien, Arbeitstechniken
    • Optimierung der Prozessorganisation
    • Leistungsplanung und -erfassung im medizinischen Bereich
  • Analyse der Leistungsdaten und Bereitstellung der Auswertungen
  • Analyse der Leistungserstellungsprozesse im medizinischen Bereich
  • Standardisierung im medizinischen Bereich
    • diagnostische und therapeutische Leitlinien
  • enge Zusammenarbeit mit dem kaufmännischen Controlling, Personalcontrolling, Patientenabrechnung und Qualitätsmanagement

 

Anders formuliert umfassen Ihre Aufgabenschwerpunkte die Betreuung der Abteilung in allen DRG-relevanten Fra-gen, die Analyse von Kodierproblemen und die Optimierung der medizinischen Dokumentation vor Ort. Ebenso ver-antworten Sie die Vorbereitung der Patientenabrechnung und wesentliche Arbeiten zur weiteren Ausgestaltung ei-nes effizienten und zweckorientierten Berichtswesens. Außerdem konzipieren und leiten Sie die Schulungen für die Mitarbeiter aus dem ärztlichen und pflegerischen Bereich.

Daneben umfasst Ihr Verantwortungsbereich die folgenden Aufgaben im strategischen Medizincontrolling:

  • Beratung der Geschäftsführung und Chefärzte
  • Optimierung der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Vorbereitung und Begleitung der Entgelt- und Pflegesatzverhandlungen
  • Aufbereitung, Analyse und Abwicklung der Datenlieferung gem. § 21 KHEntgG
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Wirtschaftsplanes
  • Analyse interner Leistungskataloge inklusive Mapping der Leistungen bei Katalogwechsel zum
  • Jahresabschluss
  • Management im Rahmen der integrierten Versorgung
  • Mitwirkung bei der Implementierung eines Prozessmanagement-Systems
  • Mitwirkung bei der Implementierung des Qualitätsmanagement-Systems und der Umsetzung der gesetzlich geförderten Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Unterstützung der Krankenhausleitung bei der Umsetzung gesetzlicher Normen und (Neu-)Regelungen
  • Durchführung komplexer Analysen, wie z. B.:
    • Analyse und Optimierung des Leistungsspektrums
    • Analyse der Wettbewerbssituation
    • Potenzial- und Marktanalysen
    • Analyse der medizinischen Entwicklung unter dem Kosten-Nutzen-Aspekt
  • Ausbau der Kommunikation mit den externen Partnern
    • Krankenkassen und medizinischer Dienst der Krankenversicherung
    • niedergelassene Ärzte und andere Krankenhäuser


Ihr Profil:

Als engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit verfügen Sie über eine einschlägige Qualifikation im Ge-sundheitswesen und haben ausgeprägte klinische Erfahrung im Medizincontrolling. Darüber hinaus besitzen Sie fun-dierte Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Abläufe eines Krankenhauses sowie der gängigen Rechtsgrundlagen. Sie überzeugen durch hohe Kommunikations- und Schnittstellenkompetenz sowohl intern im Krankenhaus, als auch im Umgang mit den Kostenträgern. Analytisch-strategisches Denken und Handeln, Durchsetzungsvermögen sowie operatives und strategisches Verständnis und die Fähigkeit zur kooperativen Mitarbeiterführung runden das Profil ab.

Umfassende IT-Kenntnisse, insbesondere der MS Office-Produkte sowie tiefgehende Erfahrungen mit Kranken-hausinformationssystemen (bevorzugt SAP/i.s.h.med) werden vorausgesetzt. Abschließend können Sie fundierte Kenntnisse der Erlösabrechnung (DRG, EBM und GOÄ) vorweisen.

Die Dotierung der Position umfasst ein Festgehalt sowie eine Variable im Rahmen eines Einzelvertrages. Unsere Ar-beitsatmosphäre ist geprägt durch ein offenes und vertrauensvolles Miteinander.

Die Stellen sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Organisation einer erforderlichen Betreuung Ihrer Kinder sind wir Ihnen gerne behilflich.

Kurzportrait


Drei Standorte – ein Krankenhaus
In den vergangenen Jahren wurde das Klinikum Lippe schrittweise strukturell neu geordnet. Die neue Struktur gewährleistet die erforderliche Schwerpunktbildung und Spezialisierung ebenso wie die immer wichtigere interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichen medizinischen Disziplinen. Im Rahmen unserer „Strategie 2025“ werden wir rund 60 Millionen Euro in die bauliche Modernisierung an allen Standorten investieren. Der Schwerpunkt liegt dabei am Standort Detmold. Der Neubau des IntensivCube in Lemgo ist ein weiterer Baustein des dortigen Gesundheitscampus.


Kontinuierliche Weiterentwicklung in allen Bereichen

Es ist unser Anspruch, in allen Bereichen eine hohe medizinische und organisatorische Qualität zu bieten. Zahlreiche Zertifizierungen und Rezertifizierungen durch rennomierte Fachgesellschaften sind die Anerkennung unserer gemeinsamen Anstrengungen.

Mit der Errichtung der Familienklinik in Detmold für die Geburtshilfe und Kinderheilkunde ist ein modernes Perinatalzentrum geschaffen worden. Als bundesweit einmaliges und zukunftsweisendes Projekt der Krankenhausförderung investierte die GesundheitsStiftung Lippe in den Neubau, der 24 Millionen Euro kostet. Über fünf Etagen und auf rund 10.500 Quadratmetern erstreckt sich die Familienklinik. Rund 2.000 Babys erblicken hier jährlich das Licht der Welt.

Zurück

Copyright 2020 dieJobklinik. All Rights Reserved.